Werkschau und Verkauf

Sie können die hier vorgestellten Druckwerke per E-Mail bestellen. Außerdem finden Sie einiges davon auch .

Märkte, Läden

Außer über diese Website kann man manche meiner gedruckten Sachen auch anderswo kaufen:

Märkte

Vor Ort in Jena

Kalender

Immerwährende Kalender
  • Jenaer Ansichten, die Blätter 21cm im Quadrat, schwarz und blau gedruckt auf cremefarbenen Karton Munken pure (200 g/m²) mit einem Deckblatt aus dem etwas rauheren Karton Munken pure rough (300 g/m²) und einer Rückwand aus Graupappe, gebunden mit einem schwarzen Drahtkamm und mit einem Kalenderhaken zum Aufhängen versehen.

    Jedes Kalenderblatt enthält ein Motiv aus der Stadt Jena oder ihrer Umgebung, gezeichnet von Gabi Springsguth und dann in mechanische Druckformen übertragen, die Bildunterschrift sowie ein einfaches Kalendarium ohne Bezug zu einem bestimmten Jahr. Die Gebrauchstexte sind aus der Optima 10 Punkt gesetzt, Titel und Monatsnamen aus einer Altgotisch aus der Zeit um 1900, 36 Punkt.

    Ein Exemplar kostet 25€ zzgl. Versandkosten von 2,00€ (außerhalb Deutschlands 4,00€) pro Sendung.

  • Typografische Motive, die Blätter 10,5cm breit und 16,7cm hoch, schwarz und rot gedruckt auf cremefarbenen Karton Munken pure (200 g/m²) mit einer Rückwand aus Graupappe und gebunden mit einem schwarzen Drahtkamm. Den Kalender gibt es sowohl zum Aufstellen, als auch mit einem Kalenderhaken versehen zum Aufhängen.

    Jedes Kalenderblatt enthält ein Motiv aus einer anderen Schrift, manche in mehreren Schnitten und Graden, sowie ein einfaches Kalendarium ohne Bezug zu einem bestimmten Jahr. Der Kalender endet mit einem Blatt, auf dem alle verwendeten Schriften benannt werden.

    Ein Exemplar kostet (unabhängig von der Bindeweise) 18€ zzgl. Versandkosten von 2,00€ (außerhalb Deutschlands 4,00€) pro Sendung.

Klappkarten mit Kuvert

Klappkarten im Format DIN lang (und in Zukunft auch DIN A6) drucke ich auf cremefarbenen Karton Munken pure (200 g/m²) und liefere sie mit einem passenden Kuvert in einer Schutzhülle aus umweltfreundlichem Cellophan. Versandkosten: 0,90€ (außerhalb Deutschlands 1,50€) pro Sendung.

Persönliche Anlässe
  • »Zu Deinem Geburtstag nur die allerherzlichsten Glückwünsche!«, aus der Reporter 16 Punkt und 36 Punkt gesetzt und mit der Illustration einer Blume blau und rot gedruckt. Die Karte wird mit einem orangefarbenen Kuvert mit weißem Seidenfutter geliefert. Preis: 4€

Ostern
  • »Das Osterei« von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben: ein Kindergedicht zu Ostern, aus der Meister-Antiqua gesetzt, 10 Punkt für den Text sowie 12 Punkt und 48 Punkt für den Titel, mit einem Rahmen aus Linien und Blüten schwarz, rot und grün auf gerippten cremefarbenen Conqueror-Karton (220 g/m²) gedruckt. Die Karte wird mit einem gerippten roten Kuvert mit weißem Seidenfutter geliefert. Preis: 5€

  • »Herzliche Ostergrüße« aus der Arabella 24 Punkt gesetzt und mit der Illustration eines Straußes Weidenkätzchen rot und grün gedruckt. Die Karte wird mit einem gerippten mango-farbigen Kuvert mit weißem Seidenfutter geliefert. Preis: 4,00€

Weihnachten
  • »Frohe Weihnachten«: Klappkarte mit 3 Weihnachtsmännern und einem Gruß aus der Folio 20 Punkt, schwarz und rot auf naturweißen Karton Munken lynx (200 g/m²) gedruckt. Die Karte wird mit einem roten Kuvert geliefert. Preis: 5€

  • »24 Weihnachtsmänner«: Klappkarte A6 mit einem Rand aus altem Weihnachtsschmuck in Blei, grün und rot auf cremefarbenen Karton Munken pure (200 g/m²) gedruckt. Die Karte wird mit einem gerippten roten Kuvert mit weißem Seidenfutter geliefert. Preis: 4€

  • »Weihnachtswunschzettel«: eine Klappkarte mit Raum für persönliche Wünsche des Absenders, sowohl für sich selbst als auch für den Empfänger, aus einer verzierten gotischen Schrift und der Buchgotisch gesetzt, mit einer Vignette eines Weihnachtsmanns aus der Zeit um 1900 versehen und schwarz und braun auf Alt-Holländisch Bütten gedruckt. Die Karte wird mit einem passenden Bütten-Kuvert geliefert, das mit einem weihnachtlichen Schmuckelement bedruckt wurde. Preis: 4€

  • »Winter« von Friedrich Hölderlin: weihnachtlich-festliches Wintergedicht von 1841, aus der Post-Kursiv 12 Punkt und der Aristokrat 20 Punkt gesetzt, schwarz und blau gedruckt, mit einer ausgestanzten und von der hinteren Innenseite her blau durchscheinenden Schneeflocke und mit einem blauen Farbschnitt versehen. Die Karte wird mit einem gerippten eisgrauen Kuvert mit weißem Seidenfutter geliefert. Preis: 5€

  • »Weihnachten« von Erich Mühsam: kritisches Weihnachtsgedicht von 1909, aus der Claudius 10 Punkt gesetzt, schwarz und rot gedruckt, mit einer Illustration vom Metallklischee auf der hinteren Innenseite und einem roten Farbschnitt versehen. Die Karte wird mit einem gerippten roten Kuvert mit weißem Seidenfutter geliefert. Preis: 5€

  • »Zum 24. Dezember« von Theodor Fontane: optimistisch-nüchternes Weihnachtsgedicht von 1890, aus der Garamond 14 Punkt und der kursiven Garamond 20 Punkt gesetzt, schwarz und grün gedruckt, mit einer Illustration vom Metallklischee auf der hinteren Innenseite und mit einem grünen Farbschnitt versehen. Die Karte wird mit einem schlichten Kuvert aus einer leichteren Variante des gleichen Materials geliefert. Preis: 5€

Postkarten

Meine Postkarten haben das Format DIN A6 und sind auf schlichte Graupappe gedruckt, um das Augenmerk auf den Druck zu lenken (wo nicht anders vermerkt). Alle Karten für 2€ pro Stück, zzgl. Versandkosten von 0,80€ (außerhalb Deutschlands 1€) pro Sendung.

Bildpostkarten mit Jenaer Ansichten

Diese Postkartenmotive wurden von Gabi Springsguth gezeichnet und dann in mechanische Druckformen (Klischees) übertragen. Preis: 2€ pro Stück; Päckchen mit allen 12 Motiven und Banderole: 20€ zzgl. Versandkosten von 2,00€ (außerhalb Deutschlands 4,00€) pro Sendung.

  • Stadtansichten: Formatfüllend mit einer farbigen Ortsangabe aus der Meister-Antiqua 10 Punkt.

    • Blick auf die Innenstadt mit Turm und den Gebäuden am Ernst-Abbe-Platz
    • Faulloch mit Johannistor, Pulverturm und einem Stück Stadtmauer
    • Universitätshauptgebäude am Fürstengraben
    • Volkshaus am Carl-Zeiß-Platz
  • Denkmale: Mit farbigem Gruß und Ortsangabe aus der Arkona 28 Punkt und 12 Punkt.

    • Hanfried-Denkmal auf dem Jenaer Marktplatz, zu Ehren Johann Friedrichs I. von Sachsen, des Begründers der Jenaer Universität
    • Erlkönig-Denkmal am Weg zwischen Jena und Kunitz, wo sich der Legende nach die Handlung von Goethes Ballade vom Erlkönig zugetragen haben soll
    • Ruine der Lobdeburg oberhalb der Altstadt von Lobeda
    • Bismarckturm auf dem Tatzend im Jenaer Forst
  • Jenas Berge: Panoramen unter dem Titel »Jenas Berge«, farbig aus der Post-Antiqua 20 Punkt gesetzt, mit einer Ortsangabe aus der Post-Kursiv 12 Punkt.

    • Hausberg mit dem Fuchsturm oberhalb des Ziegenhainer Tals
    • Saale-Horizontale am Johannisberg, ein Hauptwanderweg zwischen Lobdeburg und Fürstenbrunnen
    • Napoleonstein auf dem Windknollen oberhalb des Landgrafen, mit Blick ins Saaletal
    • Blick über die Saale zum Jenzig von der Saale-Brücke der B7 aus
Gedichte zu den Jahreszeiten

Zu diesen Gedichten kommen, jeweils passend zur Jahreszeit, stets neue hinzu.

  • »Mailied« (Ludwig Uhland): aus der Reporter 16 Punkt und 36 Punkt gesetzt und zweifarbig gedruckt.

  • »Pfingstbestellung« (Joachim Ringelnatz): aus der halbfetten Bodoni 10 Punkt gesetzt und mit einer Illustration von Euro-Münzen zweifarbig gedruckt.

  • »April« (Theodor Storm): aus der Legende 20 Punkt und 28 Punkt gesetzt, mit einer Illustration vom Metallklischee versehen und zweifarbig gedruckt.

  • »Er ist's« (Eduard Mörike): aus der Gilgengart 10 Punkt und 20 Punkt gesetzt und zweifarbig gedruckt.

  • »Im Winter« (Georg Trakl): aus der Meister-Antiqua in 10 Punkt und 48 Punkt gesetzt, mit einer Illustration vom Metallklischee versehen und zweifarbig gedruckt.

  • »An die Bäume im Winter« (Johann Gottfried Herder): aus der Arkona in 10 Punkt und 28 Punkt gesetzt, mit einer typografischen Illustration versehen und zweifarbig gedruckt.

  • »Komm in den totgesagten park« (Stefan George, 1895): Herbstgedicht, aus der Univers 45 in 12 Punkt gesetzt, mit einem Aldus-Blatt versehen, das von Rainer Gerstenberg entworfen und gegossen wurde, und zweifarbig gedruckt.

  • »September-Morgen« (Eduard Mörike, 1827): aus der Trump-Deutsch 16 Punkt gesetzt und mit einem Zier-Initial und einer Illustration vom Metallklischee zweifarbig gedruckt.

  • »Vor dem Sommerregen« (Rainer Maria Rilke, 1906): aus der Quick 12 Punkt und der Super Grotesk 24 Punkt gesetzt und zweifarbig gedruckt.

  • »Herbsttag« (Rainer Maria Rilke, 1902): aus der Melior 10 Punkt und der Ganz groben Gotisch 24 Punkt gesetzt, mit einer Abbildung von einem Metallklischee versehen und zweifarbig gedruckt. Es gibt zwei Varianten dieser Karte, die sich durch die Illustration unterscheiden und daher verschiedene Stimmungen vermitteln.

  • »Die Sonnenuhr« (Rainer Maria Rilke, 1908): Sommergedicht, aus der Rhapsodie 12 Punkt gesetzt, mit einem Ornament von einem Metallklischee versehen und zweifarbig gedruckt.

Aussprüche und Zitate
  • »Gewöhnliche Worte«: ein Ausspruch des deutschen Philosophen Arthur Schopenhauer; aus der Garamond 20 Punkt und 14 Punkt gesetzt und zweifarbig gedruckt.

  • »Und doch ist nichts leichter«: ein Ausspruch des deutschen Philosophen Arthur Schopenhauer; aus der Garamond 20 Punkt und 14 Punkt gesetzt und zweifarbig gedruckt.

  • »Die Menschen drängen sich zum Lichte«: ein Ausspruch des deutschen Philosophen Friedrich Nietzsche; aus der Garamond 20 Punkt und 14 Punkt gesetzt und zweifarbig gedruckt.

  • »Etwas Kurz-Gesagtes«: ein Ausspruch des deutschen Philosophen Friedrich Nietzsche; aus der Garamond 20 Punkt und 14 Punkt gesetzt und zweifarbig gedruckt.

  • »Eine gute Rede«: ein Ausspruch des Autors von Tom Sawyers Abenteuern, Mark Twain, über das Wesen einer guten Rede; aus der Garamond 20 Punkt und 14 Punkt gesetzt und zweifarbig gedruckt.

  • »Schreiben ist leicht«: ein Ausspruch von Mark Twain übers Schreiben; aus der Garamond 20 Punkt und 14 Punkt gesetzt und zweifarbig gedruckt.

Weihnachten
  • »Schöne Bescherung«: eine blaue Weihnacht; aus der Forum 28 Punkt gesetzt und zweifarbig gedruckt.

  • »Frohe Weihnachten« mit Rudolf, dem rotnasigen Weihnachtsmann; aus der Trajanus 28 Punkt gesetzt und zweifarbig auf naturweißen Karton Munken lynx (300 g/m²) gedruckt.

  • »24 Weihnachtsmänner« mit einem Rand aus altem Weihnachtsschmuck in Blei, zweifarbig gedruckt.

  • »Santa«, leider hat sich hier der Satzfehler-Satan eingeschlichen; aus der Meister-Antiqua 48 Punkt gesetzt, einfarbig gedruckt und von Hand mit einer Korrektur versehen.

  • »Fröhliche Weihnachten«: ein typo-grafischer Weihnachtsgruß in drei Farben; aus der Aristokrat 36 Punkt gesetzt und auf cremefarbenen Karton Munken pure (200 g/m²) gedruckt.

Verschiedenes
  • »Grüße aus Jena!«: Ansichtskarte des Erlkönig-Denkmals zwischen Jena und Kunitz, aus der Arkona 28 Punkt und 12 Punkt gesetzt und mit einer Zeichnung des Denkmals von einem eigens angefertigten Klischee dreifarbig gedruckt.

  • »Wenn du einen Onkel hast«: eine Volksweisheit über den Onkel mit dem vornehm gefüllten Weinkeller; aus der Wilhelm-Klingspor-Schrift 20 Punkt und 16 Punkt gesetzt, mit einer Illustration versehen und zweifarbig gedruckt.

  • »Weiland«: eine sprachliche Spielerei, die zeigt, was in diesem aus der Mode gekommenen Wort steckt; aus der Meister-Antiqua 48 Punkt und der kursiven Garamond 20 Punkt gesetzt und zweifarbig gedruckt.

  • »Das Osterfest«: ein Vers von Wilhelm Busch; aus der Gabriele 20 Punkt und 16 Punkt gesetzt und mit einer Osterhasen-Illustration von einem alten Metallklischee dreifarbig auf gerippten cremefarbenen Conqueror-Karton (220 g/m²) gedruckt.